Amtsgericht Bochum:  Eingangskontrolle

 

Eingangskontrolle und Gebäudezugang

Hinweis zu der Eingangskontrolle

Bei dem Amtsgericht Bochum werden im Eingangsbereich ganztätige Sicherheitskontrollen durchgeführt. Sämtliche Besucherinnen und Besucher werden hier auf Waffen und gefährliche Gegenstände kontrolliert.

Es muss daher gegebenenfalls mit Wartezeiten gerechnet werden. Seien Sie deshalb bitte rechtzeitig am Gericht.

Sie können auch selbst dabei mithelfen, die Wartezeiten zu verkürzen, indem Sie die nachfolgend aufgezählten Gegenstände, die Sie nicht ins Gerichtsgebäude mitnehmen dürfen, erst gar nicht mit sich führen:

Waffen jeder Art (Schuss-, Schlag- und Stichwaffen - auch Taschenmesser-, sonstige gefährliche Gegenstände wie Nagelfeilen, Schraubenzieher etc.) und Foto-, Film- und Tonbandgeräte.

Bitte beachten Sie, dass Sie vor Verlassen des Gerichtsgebäudes die eventuell bei der Sicherheitskontrolle einbehaltenen Gegenstände wieder abholen.

Das Rauchen im Amtsgericht Bochum ist untersagt.

Das Mitführen von Tieren mit Ausnahme von Blindenführhunden ist nicht gestattet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

  • Gerichtsbesuche / Schulklassen
    Infiormationen für Schulklassen und größer Gruppen bei Gerichtsbesuchen
  • Gebäudezugang
    Hinweis zu den Sicherheitsmaßnahmen am Eingang, Zugangsmöglichkeiten für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen, Informationen für Schulklassen

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen